Bad Wörishofen – Mit Sommerreifen ins Schleudern gekommen – Schaden 10 500 Euro

Wintereinbruch GlatteisAm Mittwochmorgen, 09.11.2016, wollte ein 24-jähriger Mann aus dem Raum Augsburg mit seinem Pkw auf der St2518 von Kirchdorf in Richtung Mindelheim im Landkreis Unterallgäu fahren. Nach eigenen Angaben kam er aufgrund Eisglätte auf gerader Fahrbahn kurz vor Sankt Anna ins Schleudern. Er drehte sich eineinhalbmal um die eigene Achse und schleuderte nach links in eine dortige Leitplanke. Der Fahrzeugführer blieb bei dem Unfall unverletzt, es entstand jedoch Sachschaden in Höhe von ca. 10.500 Euro.

Bei der Unfallaufnahme stellte sich heraus, dass der Pkw des jungen Mannes noch mit Sommerreifen ausgerüstet war. Den Unfallverursacher erwartet daher eine Ordnungswidrigkeitsanzeige.