Bad Wörishofen– Frittierfett entzündet sich

Lkrs. Unterallgäu/Bad Wörishofen + 25.07.2012 + 12-1848

fw-bad-woerishofen wiese new-facts-euAm Mittwoch Abend, 25.07.2012, wollte eine 24-jährige Frau in einem Mehrfamilienhaus in der Kirchdorfer Straße in Bad Wörishofen, Pommes Frites frittieren. Sie stellte dazu einen Topf mit Öl auf den Herd und schaltete die Herdplatte auf die höchste Stufe. Anschließend verließ sie die Küche und wurde erst durch den Brandgeruch wieder an den auf dem Herd stehenden Topf erinnert. Beim Öffnen der Küchentüre stellte sie fest, dass sich das Öl bereits entzündet hatte und brannte. Daraufhin verließ sie sofort die Wohnung mit ihren beiden Kleinkindern.
Ein durch die Frau verständigter 59-jähriger Nachbar konnte den Brand noch vor Eintreffen der Bad Wörishofner Feuerwehr selbständig löschen. Die Feuerwehr, die mit 25 Einsatzkräften anrückte, musste nur noch die Wohnung vom Qualm befreien.

 

Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca.1.000 Euro.

Anzeige