Bad Wörishofen – Flammen von brennenden Reisebus greifen auf Parkhaus über

26-05-2016_Unterallgaeu_Bad-Woerishofen_Brand_Reisebus_Parkhaus_Feuerwehr_Poeppel_0102

Foto: Pöppel

Donnerstagnacht, 26.05.2016, gegen 00.10 Uhr, wurde die Integrierte Leitstelle Donau-Iller über einen geparkten, brennenden Reisebus am Bad Wörishofner Busbahnhof informiert. Umgehend wurden die Feuerwehr Bad Wörishofen, Notarzt, Rettungswagen und Polizei informiert.

Beim Eintreffen der Feuerwehr stand der Reisebus bereits im Vollbrand und die Flammen griffen bereits auf das angrenzende Parkhaus über. Umgehend wurden weitere Einsatzkräfte nachalarmiert. Mit zwei Drehleitern und und über 20 Atemschutzgeräteträgern rückten die Floriansjünger gegen die Flammen in den Kampf. Gegen 02.00 Uhr war der Brand unter Kontrolle und die Einsatzkräfte konnten sich auf Nachlöscharbeiten konzentrieren. Unterstützt wurde die Feuerwehr Bad Wörishofen von den Wehren Mindelheim, Türkheim, Dorschhausen, Stoxkheim, Dirlewang und Rammingen.

Warum der Reisebus und Flammen aufging ist bisher noch unklar. Der Kriminaldauerdienst der Kriminalpolizei Memmingen (KDD) hat die Ermittlungen zur Brandursache und Schadenshöhe vor Ort aufgenommen. Am Gebäude, dem Reisebus und mehreren abgestellten Pkw im Parkhaus entstand nach ersten Schätzungen ein Sachschaden von ca. 1.000.000 Euro.