Bad Wörishofen – Feuerwehr wird zur Rauchentwicklung alarmiert

Lkrs. Unterallgäu/Bad Wörishofen + 26.05.2013 + 13-0945           

26-05-2013 unterallgau bad-worishofen brand feuer wohn-praxis-gebaude feuerwehr kriminalpolizei explosion verpuffung poeppel new-facts-eu20130526 titel

Sonntagmorgen, 26.05.2013, kurz nach 6.00 Uhr, wurde der Integrierten Leitstelle Donau-Iller über Notruf 112 mitgeteilt, dass aus einem Wohn- und Praxisgebäude in der Karl-Benz-Straße in Bad Wörishofen, Lkrs. Unterallgäu, Rauch aus dem Gebäude kommt.

Umgehend wurde die Feuerwehr Bad Wörishofen, Rettungsdienst, ELRD und Polizei zu dem Brandobjekt entsendet. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte bestätigte sich die Mitteilung des Anrufers. Unter schwerem Atemschutz wurde der Innenangriff durchgeführt. Im Gebäude muss es wohl zu einer Verpuffung oder Explosion gekommen sein.

Im Torbereich des Anwesens konnte die Polizei einen Schuh sicherstellen, der massiv verbrannt war.

Ob der Brand im Zusammenhang mit den beiden aufgefundenen Männer im Bereich Türkheim im Zusammenhang steht muss nun die Kriminalpolizei klären. Jedoch deutet jetzt schon vieles darauf hin, das Verwüstungsbild im Gebäude würde die schweren Verletzungen der beiden Opfer von Sonntagmorgen 2.00 Uhr erklären.

Wir werden nachberichten, sobald die Pressestelle des Polizeipräsidiums Schwaben-Süd/West nähere Informationen freigibt.


 

 

Anzeige