Bad Wörishofen – Facebook Unterhaltung führt zu Polizeieinsatz

Lkrs. Unterallgäu/Bad Wörishofen + 17.03.2014 + 14-0400

Polizei-EinsatzwesteEine sich zuspitzende Streitigkeit zwischen zwei Schülern wurde am Dienstag bei der Polizei bekannt. Zwischen den beiden Schülern der 8. Jahrgangsstufe einer Bad Wörishofener Schule bestanden bereits seit mehreren Tagen Unstimmigkeiten, die auch außerhalb der Schulzeit über Facebook ausgetragen wurden. Im Rahmen einer Unterhaltung am Montag, 17.03.2014, über das Soziale Netzwerk, kam es zu einer Zuspitzung der Streitigkeiten. Diese Unterhaltung wurde von einer Angehörigen eines der Schüler am Dienstag Morgen der Polizeiinspektion Bad Wörishofen zugeleitet. Da nicht ausgeschlossen werden konnte, dass es zu einer Auseinandersetzung zwischen den beiden 8. Klässlern kommt und möglicherweise ein Messer mitgeführt wird, wurden die beiden Streithähne noch vor Schulbeginn von der Polizei in Empfang genommen.

Bei den weiteren Ermittlungen stellte sich heraus, dass einer der Beiden tatsächlich eine körperliche Auseinandersetzung anstrebte. Ein Messer wurde von den Beiden jedoch nicht mitgeführt. Der Sachverhalt wird nicht nur der Schulleitung sondern auch dem Jugendamt mitgeteilt werden.


Anzeige