Bad Wörishofen – Brand in Seniorenheim

Symboldbild - Pöppel

Symboldbild – Pöppel

Am späten Donnerstag, Nachmittag, 27.08.2015, kam es in einer Wohnung eines Seniorenheimes im Zentrum der Kurstadt Bad Wörishofen, Lkrs. Unterallgäu, zu einer starken Rauchentwicklung, welche die automatische Brandmeldeanlage (BMA) auslöste und Alarm schlug.

Eine 80-jährige Bewohnerin hatte den Netzstecker eines Elektrogerätes mit dem ihrer Kochplatte verwechselt. Unglücklicherweise lagen auf der Kochplatte brennbare Gegenstände, die durch die Hitzeeinwirkung sofort in Brand gerieten. Die alarmierte Feuerwehr Bad Wörishofen konnte den Schwelbrand aber sofort unter Kontrolle bringen und das Heim durchlüften. Die Brandverursacherin erlitt eine leichte Rauchvergiftung und wurde in ein Krankenhaus eingeliefert. Weitere Heimbewohner wurden nicht verletzt, ein Gebäudeschaden entstand nicht. Lediglich die 80-Jährige hat einen Sachschaden von rund 150 Euro durch den Brand zu beklagen.