Bad Wörishofen – Beim Unkrautvernichten mit Gasflamme Baum angezündet

21-05-2014_unterallgaeu_kirchheim_tiefenried_brand_feuerwehr_poeppel_new-facts-eu_0002Am späten Mittwoch Nachmittag, 21.05.2014, rückte ein 54-jähriger Bad Wörishofener Bürger dem Unkraut in seinem Garten mit einer Gasflamme zu Leibe. Beim Abflammen des Unkrauts zwischen den Pflastersteinen kam er wohl einem älteren, trockenen Thujabaum zu nahe, der daraufhin in Flammen aufging. Die alarmierte Feuerwehr musste allerdings nicht mehr eingreifen, denn der Mann konnte den Baum selbst mit dem Gartenschlauch löschen. Ein Fremdschaden entstand nicht. Eine Gefahr für andere Büsche, die Gartenhütte oder das Wohnhaus hat nie bestanden.

Anzeige