Bad Wörishofen – 29-Jähriger entreißt Schwester Pkw-Schlüssel – Unfall ohne Führerschein

Polizei autobahn schnee

Symbolbild

Am Samstagnachmittag, 24.02.2018, entriss ein 29-jähriger Bad Wörishofer nach einem Streit seiner Schwester mit Gewalt die Pkw-Schlüssel und fuhr ohne deren Einverständnis mit dem Pkw in Richtung Kaufbeuren. Auf der Staatsstraße kam er jedoch aufgrund überhöhter Geschwindigkeit, auf schneeglatter Fahrbahn von der Straße ab und landete im Graben. Wie sich herausstellte, ist er nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis, zudem war er vermutlich unter dem Einfluss berauschender Mittel unterwegs. Am Pkw entstand bislang kein Schaden. Da der junge Mann dann sofort von der Unfallstelle weg wollte, nutzte er eine gutgläubige Passantin aus, welche ihn in ihrem Pkw mit nach Kaufbeuren nahm. Dort wurde der Tatverdächtige am frühen Abend durch Einsatzkräfte der Polizei Kaufbeuren in Gewahrsam genommen. Ihn erwarten nun mehrere Strafanzeigen wegen Unbefugten Gebrauchs eines Kraftfahrzeuges, Körperverletzung, Fahren ohne Fahrerlaubnis und Trunkenheit im Verkehr.