Bad Waldsee – Betrüger führt ärztliche Behandlungen durch

Lkrs. Ravensburg/Bad Waldsee | 11.01.2012 | 12-0071

Wegen Verdacht des Betruges, Missbrauch von Berufsbezeichnungen sowie Körperverletzung ist von der Polizei Bad Waldsee ein Ermittlungsverfahren gegen einen 52-jährigen Mann eingeleitet worden. Er soll sich als Arzt ausgegeben und im Raum Bad Waldsee mehrere Personen behandelt haben.
Dem 52-Jährigen wird vorgeworfen, an mindestens acht Personen orthopädische Behandlungen sowie Akupunkturen vorgenommen zu haben, ohne die fachlichen Kompetenzen hierzu zu besitzen. Der Mann ist im Bundesgebiet bereits mehrfach als Hochstapler in Erscheinung getreten und erschlich sich durch sein überzeugendes Auftreten das Vertrauen seiner Opfer. Ob durch die schmerzhaften und laienhaft durchgeführten Prozeduren möglicherweise gesundheitliche Schäden entstanden sind, kann derzeit noch nicht abgeschätzt werden.

Der Tatverdächtige ließ sich seine Behandlungen in bar bezahlen und konnte auf diese Weise bereits mehrere hundert Euro ergaunern. Der Mann führte seine vermeintlichen Heilbehandlungen stets in den Wohn- oder Geschäftsräumen seiner Opfer durch und ist nicht im Besitz einer eigenständigen Praxis. Der 52-Jährige stammt aus dem Saarland und hält sich nach bisherigen Erkenntnissen erst seit vergangenem Sommer in Bad Waldsee auf.
Personen, welche möglicherweise ebenfalls Opfer des Betrügers geworden sind, werden gebeten sich unter Telefon 07524/40430 mit dem Polizeiposten Bad Waldsee in Verbindung zu setzen.

Anzeige