Bad Schussenried – psychisch kranker Mann sorgt für Sondereinsatz der Polizei

Lkrs. Biberach/Bad Schussenried + 10.06.2012 + 12-1311

sek-beamter.60Ein 47-jähriger Mann aus einer Bad Schussenrieder Teilgemeinde sorgte am Sonntag Abend, 10.06.2012, gegen 20.00 Uhr, für einen Sondereinsatz der Polizei. Der Mann hatte sich Schnittverletzungen an den Unterarmen zugefügt und die von der Ehefrau hinzugerufenen Rettungssanitäter bedroht. Nachdem er auch Polizeibeamte des Polizeireviers Riedlingen bedrohte und sich mit einem Messer sowie einem Bogen bewaffnet hatte, wurden weitere Einsatzkräfte und ein Sondereinsatzkommando (SEK) aus Göppingen hinzugerufen. Dem raschen Zugriff des Kommandos konnte sich der Mann nicht entziehen. Nach seiner Festnahme wurde er ärztlich versorgt und in eine Klinik eingewiesen. Ein Ermittlungsverfahren wurde gegen ihn eingeleitet.  Da sich der polizeiliche Einsatz bis  in die Nachtstunden zog, wurde die Feuerwehr Bad Schussenried zum Ausleuchten der Örtlichkeit hinzugerufen.

Anzeige