Bad Kissingen: 31-Jähriger stirbt bei Unfall mit Bagger

Notarzt, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Notarzt, über dts Nachrichtenagentur

Bad Kissingen (dts Nachrichtenagentur) – Bei Abrissarbeiten an einer alten Kirche ist am Dienstagabend ein 31-jähriger Baggerfahrer ums Leben gekommen. Der Mann war mit seinem Bagger damit beschäftigt gewesen, einen Giebel einer alten Kirche abzureißen, teilte die Polizei am Abend mit. Dabei löste sich ein großes Betonteil und stürzte auf den Bagger.

Der 31-Jährige wurde im Führerhaus eingeklemmt und musste von Rettungskräften befreit werden. Er war zunächst noch an der Unfallstelle ansprechbar, erlag jedoch noch an der Unfallstelle seinen schweren Verletzungen. Die Kriminalpolizei Schweinfurt nahm noch am Abend die Ermittlungen zur Unglücksursache auf. In die laufenden Ermittlungen wurden auch das Gewerbeaufsichtsamt und die zuständige Berufsgenossenschaft eingeschaltet.

Anzeige