Bad Hindelang – Renter fährt auf Kreisverkehrinsel

Lkrs. Oberallgäu/Bad Hindelang | 25.02.2012 | 12-0473

polizei 3Am Samstagnachmittag, 25.02.2012, kam es zu einem folgenschweren Verkehrsunfall in Bad Hindelang. Ein hessischer Rentner befuhr die Bundesstraße 308 von Sonthofen her kommend in Richtung Oberjoch. Aus seiner Erinnerung kannte er die Straße von einen früheren Allgäu Besuch vor ca. zehn Jahren. Dort aber war die bauliche Einrichtung des sogenannten „Finkkreisels“ noch nicht vorhanden.  Er fuhr also gerade auf den Kreisel zu, kam mit der linken Bereifung auf die davor befindliche Verkehrsinsel, hob leicht ab und schoss geradeaus, weil er ja Richtung Oberjoch fahren wollte, nach oben auf die Aufschüttung des Kreisels. Oben angelangt prallte er frontal gegen einen Baum,  der Pkw flog durch die Wucht auf die Seite, rutschte wieder den Abhang hinab und blieb auf der linken Fahrzeugseite liegen. Passanten vor Ort und der herbeigerufene Rettungsdienst und Feuerwehr Hindelang befreiten das ältere Ehepaar aus seiner misslichen Lage. Beide Herrschaften wurden mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus eingeliefert Am Pkw entstand wirtschaftlicher Totalschaden von ca. 3.000 Euro.

Anzeige