Bad Hindelang – Pkw stürzt in Tobel und bleibt auf Dach liegen

Lkrs. Oberallgäu/Bad Hindelang + 18.05.2013 + 13-0917           

Schwere Verletzungen zog sich ein 46-jähriger Pkw-Fahrer zu, als er am Pfingstmontag, 20.05.2013, zwischen 20 und 22 Uhr, alleinbeteiligt auf der Jochpassstraße talwärts, Höhe Kanzel, nach rechts von der Fahrbahn abkam.

Notarzt dunkelDas Fahrzeug hatte sich im Anschluss mehrmals überschlagen und blieb ca. 200 Meter von der Straße entfernt in einem Tobel auf dem Dach liegen. Der Mann aus dem Alb-Donau-Kreis konnte sich selbst befreien und lief zurück bis zur Straße, wo er dann augenscheinlich verletzt gegen 00.30 Uhr anderen Verkehrsteilnehmern aufgefallen war. Bei Eintreffen des verständigten Rettungsdienstes und der Polizei war der Mann noch ansprechbar und wurde anschließend stationär in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht. Aufgrund des wahrnehmbaren Alkoholgeruches bei dem Verletzten wurde ein Atemalkoholtest durchgeführt. Dieser ergab Stunden nach dem Unfall noch ein Ergebnis von über 0,7 Promille.


Da zunächst nicht ausgeschlossen werden konnte, dass weitere Insassen in dem Fahrzeug waren, wurde nach möglichen weiteren Verletzten mit Hilfe der Feuerwehr und einer Wärmebildkamera gesucht. Diese Suchmaßnahmen verliefen ergebnislos. Mit Hilfe der Feuerwehr und eines Abschleppdienstes konnte das total beschädigte Fahrzeug geborgen werden. Der Führerschein des Unfallverursachers wurde beschlagnahmt. Der Sachschaden lag bei ca. 6.000 Euro.


Anzeige