Bad Hindelang – Motorradfahrer verblüfft Polizeistreife

26-05-2014_b308-sigmarszell_lkw-gegen-wohnmobil-truemmerfeld_polizei_poeppel_new-facts-eu20140526_0036Dienstag Nachmitta, 17.06.2014, g gegen 17.30 Uhr, war eine Polizeistreife der Polizei Sonthofen auf dem Weg zum Jochpass um dort schwerpunktmäßig Motorradkontrollen durchzuführen. Ab Vorderhindelang wurde das Streifenfahrzeug bis Ortsende Bad Hindelang von einem dahinter folgenden Privatmotorrad begleitet. Ordnungsgemäß mit Abstand und einhaltender Geschwindigkeit war bis dahin an der Fahrweise des Kradfahrers nichts zu beanstanden . Just in dem Moment als die beiden Fahrzeuge das Ortsendeschild von Bad Hindelang erreichten, setzte der Kradfahrer nach wenigen Metern zum Überholen an und zog mit zunehmender Geschwindigkeit an den verdutzten Beamten vorbei um seine Fahrt in Richtung Pass fortzusetzen. Kurz vor Oberjoch gelang es dann den Beamten den Kradfahrer zu stoppen und zu kontrollieren. Dieser, ein ca. 50-jähriger Mann aus Baden-Württemberg, war dann ebenfalls verdutzt, als er auf seinen Verkehrsverstoß aufmerksam gemacht und zur Anzeige gebracht wurde. Auf sein Motiv hin befragt, gab er sinngemäß an, dass die Polizei zu langsam unterwegs gewesen sei und er nach dem Ortsende eh schneller fahren dürfe.

Anzeige