Bad Hindelang – 84-jährige Fußgängerin von Pkw erfasst – Frau verstirbt im Krankenhaus

16-12-2015_Memmingen_Fussgaenger-Pkw_schwerstverletzt_Polizei_Poeppel_new-facts-eu0015

Symbolbild

Mittwochabend, 02.11.2016, kam es auf der B308 bei Bad Hindelang, Lkrs. Oberallgäu, innerorts, zu einem Verkehrsunfall zwischen einer Fußgängerin und einem Autofahrer. Die Seniorin erlag zwischenzeitlich ihren schweren Verletzungen.

Gegen 18.50 Uhr überquerte die Passantin die Alpenstraße auf Höhe des Unteren Buigenweg von Süden kommend in Richtung Ortsmitte. Zeitgleich war ein 59-jähriger Autofahrer von Oberjoch kommend in Richtung Sonthofen unterwegs. Auf der Fahrbahn kam es zum Zusammenstoß zwischen dem Pkw und der dunkel gekleideten Passantin.
Eine Anwohnerin hatte den Unfall bemerkt und die Einsatzzentrale der Polizei angerufen. Die schwer verletzte 84-jährige Frau wurde vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht, wo sie im Laufe der Nacht ihren schweren Verletzungen erlag. Der Autofahrer erlitt einen Schock, musste aber nicht stationär aufgenommen werden.

Durch die Sonthofener Polizei wurden die Ermittlungen zum Unfallhergang aufgenommen. Zeugen des Unfalls, die der Polizei noch nicht bekannt sind, werden gebeten, sich unter Telefon 08321/6635-0 zu melden.

Seitens der Staatsanwaltschaft Kempten wurde ein Unfallanalytiker mit der Erstellung eines Unfallgutachtens beauftragt. Zur Ausleuchtung der Unfallstelle war die Feuerwehr Hindelang im Einsatz. Die Bundesstraße war im Unfallbereich bis gegen 21.45 Uhr gesperrt.