Bad Hindelang – 41-Jähriger fährt alkoholisiert gegen Mauer und wird von Passanten gestoppt

Polizei AlkoholtestAm frühen Sonntagvormittag, 01.01.2017, wurde ein 41-jähriger Mann von Zeugen in der Kirchstraße von Bad Hindelang, Lkrs. Oberallgäu, in seinem Pkw schlafend, angetroffen.

Das Licht am Pkw brannte und der Motor lief. Nachdem mehrere Personen dazugekommen waren, wurde der Schlafende geweckt. Dieser legte daraufhin den Gang ein und fuhr vorwärts gegen eine angrenzende Mauer. Während am Pkw die Front erheblich beschädigte wurde, entstand an der Mauer nur geringer Schaden. Nach dem Aufprall fuhr der Mann nochmals los, konnte jedoch wenige hundert Meter weiter durch einen Zeugen gestoppt und aus dem Pkw gelotst werden.

Nachdem ihm der Autoschlüssel abgenommen worden war, riefen die Zeugen die Polizei. Diese stellte bei dem Mann eine Alkoholbeeinflussung im Bereich der absoluten Fahruntüchtigkeit fest. Daraufhin wurde eine Blutentnahme angeordnet und sein Führerschein beschlagnahmt. Es entstand ein Gesamtschaden von ca. 500 Euro.