Babenhausen – Polizei schnappt Einbrecher auf frischer Tat

Memmingen/Lkrs. Unterallgäu + 30.04.2013 + 13-0818

28-04-2013 diebesgut unterallgau verbrauchermarkte kripo-memmingen pressefoto new-facts-euInsgesamt 28 Einbrüche, ein verursachter Beute- und Sachschaden von über 90.000 Euro sowie dazu ermittelte Täter. Das ist die Bilanz einer Einbruchserie, welche die Kripo Memmingen nun klären konnte.

So wurden der Polizei seit Mitte Oktober des letzten Jahres immer wieder Einbrüche in Vereinsheime und Verbrauchermärkte mit Tatorten vor allem im Landkreis Unterallgäu sowie angrenzenden Baden-Württemberg gemeldet. Die Täter gingen dabei mit brachialer Gewalt vor und hebelten Fenster und Türen auf, um in die Objekte zu gelangen. Dort entwendeten sie dann Gegenstände verschiedenster Art wie Zigaretten, Alkohol, oder auch elektronische Geräte.

Zwei Männer Dank Zeugenhinweis auf frischer Tat ertappt

Als die Täter am Wochenende in der Nacht vom 27.04.2013 auf den 28.04.2013 einen erneuten Einbruch, in diesem Fall auf einen Verbrauchermarkt in Babenhausen/Landkreis Unterallgäu verübten, wurde ihnen ein aufmerksamer Zeuge zum Verhängnis.

Dieser beobachtete die Männer und verständigte sofort die Polizei. Die eintreffenden Streifenbesatzungen der Memminger Inspektion stellten dann im Rahmen der Fahndung zwei verdächtige Personen mit verschmutzten Hosen bzw. Schuhen fest. Weiterhin wurde in einem auf einem Parkplatz abgestellten Pkw Einbruchswerkzeug aufgefunden. Der Pkw war auf einen der verdächtigen Männer zugelassen. Sie wurden noch vor Ort vorläufig festgenommen.

Im Rahmen der anschließenden Wohnungsdurchsuchungen konnte schließlich umfangreiches Diebesgut sichergestellt werden.

Bis zum gegenwärtigen Zeitpunkt räumten die beiden Täter, 32 und 20 Jahre alt, insgesamt 28 Einbrüche, überwiegend in Verbrauchermärkte und Vereinsheime ein. Des Weiteren wurde von einem der Männer ein dritter Mittäter genannt.
Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Memmingen wurde gegen den 32-jährigen Mann Haftbefehl durch das Amtsgericht Memmingen erlassen. Ob die Männer noch für weitere Einbrüche in Frage kommen, ist Gegenstand der derzeitigen Ermittlungen der Kriminalpolizei Memmingen.

 

Anzeige