Babenhausen – Mit 1,4 Promille landet 22-Jähriger im Vorgarten

10-11-2013_unterallgau_turkheim_irsingena96_glatte_unfall_feuerwehr-turkheim_poeppel_new-facts-eu20131110_0025Einen Sachschaden von etwa 5.000 Euro verursachte ein 22-jähriger Babenhausener als er am Sonntag Morgen, 23.11.2014, um 3.00 Uhr, einen Verkehrsunfall verursachte.

Der junge Mann war mit seinem Pkw in der Ulmer Straße in Babenhausen, Lkrs. Unterallgäu, nach links von der Fahrbahn abgekommen und durchbrach einen Zaun und eine Hecke. An seinem Fahrzeug entstand hierbei ein Schaden von etwa 1.500 Euro.

Die Ursache klärte sich für die eintreffenden Streifen der Polizeiinspektionen Memmingen und Illertissen schnell, ergab ein Alkoholtest bei dem Fahrer doch einen Wert von über 1,4 Promille. Dieser bestritt die Fahrereigenschaft und erklärte, man habe ihm das Fahrzeug gestohlen. Aufgrund der Angaben eines aufmerksamen Zeugen konnte er jedoch als Fahrer identifiziert werden. Zur weiteren Beweisführung stellten die Polizeibeamten den Pkw und die Oberbekleidung des Mannes sicher. Er musste eine Blutentnahme über sich ergehen lassen und sein Führerschein wurde sichergestellt.

Anzeige