Babenhausen – Kettershausen – Zwei Pkw-Brände innerhalb kurzer Zeit

Symbolbild

Am Samstag, 16.06.2018, gegen 13 Uhr, fuhr eine 18-Jährige mit ihrem Pkw Ford zu der Sparkasse in Babenhausen, Lkrs. UNterallgäu. Bereits während der Fahrt hatte sie bemerkt, dass etwas mit der Elektrik nicht stimmte. Als sie aus der Bank zu dem Pkw zurückkehrte, stellte sie bereits Rauch aus dem Motorraum fest. Da die 18-Jährige Rauch eingeatmet hatte, wurde sie durch den Rettungsdienst versorgt. Der Motorraum des Ford brannte vollständig aus und es entstand Sachschaden von ca. 3.000 Euro. Als Ursache wird von einem technischen Defekt ausgegangen.

Ebenfalls am Samstag, eine halbe Stunde später, also gegen 13:30 Uhr, befuhr ein 44-Jähriger mit seinem Pkw die B300 in Kettershausen, Ortsteil Bebenhausen. Nach Angaben des Fahrzeugführers sah er plötzlich Flammen aus der Motorhaube. Der 44-Jährige hielt sofort an und brachte sein Kind und sich selbst in Sicherheit. Kurze Zeit später ging der Pkw BMW in Flammen auf. Er wurde durch die Feuerwehr gelöscht. Personen wurden durch den Brand nicht verletzt. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 40.000 Euro. Hier wird ebenfalls von einem technischen Defekt ausgegangen.