Babenhausen – Frontalzusammenstoß endet tödlich – zwei Verletzte

Lkrs. Unteallgäu/Babenhausen + 09.03.2013 + 13-0424

UPDATE

Die 87-jährige Pkw-Lenkerin ist am Nachmittag noch ihren schweren Verletzungen im Bundeswehrkrankenhaus Ulm erlegen.

09-03-2013 babenhausen frontalzusammenstoss feuerwehr-babenhausen poeppel new-facts-eu20130309 titel

Am Samstag Mittag, 09.03.2013, gegen 13.40 Uhr, erreignete sich auf der Staatsstraße 2020 am südl. Ortseingang Babenhausen, Lkrs. Unterallgäu, ein schwerer Verkehrsunfall. Ersten Ermittlungen zufolge befuhr eine 87-Jährige mit ihrem Pkw die Straße in Richtung Klosterbeuren, als der Pkw aus noch unklarer Lage nach links über die Fahrbahnmitte kam.

Dort streifte der Pkw zunächst einen entgegenkommenden Pkw und prallte dann frontal in einen weiteren entgegenkommenden Pkw. Während die 87 Jahre alte Unfallverursacherin mit schwersten Verletzungen mit dem Rettungshubschrauber in eine Universitätsklinik geflogen wurde, erlitt der 21 Jahre alte Fahrer des letzt genannten Pkw mittelschwere Verletzungen. Die Fahrerin des zweiten unfallbeteiligten Pkw blieb unverletzt. An allen Fahrzeugen entstand wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von ca. 30.000 Euro gesamt.

Die Staatsanwaltschaft hat zur Klärung der Unfallursache einen Unfallanalytiker beauftragt. Im Einsatz waren neben der Feuerwehr Babenhausen, ein Polizeihubschrauber, ein Retttungshubschrauber sowie zwei Rettungswagen samt Notarzt.

 

 

Anzeige