Babenhausen – Freilaufendes Pferd auf Transporter geprallt

Lkrs. Unterallgäu/Babenhausen | 15.09.2011 | 11-973

Donnerstagmorgen, 15.09.2011, gegen 5.50 Uhr, kam es auf der Ortsverbindungsstraße Babenhausen nach Kirchhaslach zu einem schweren Verkehrsunfall.

11-973-2

Arbeiter eines Bauunternehmens waren mit ihrem Ford-Transit unterwegs zur Baustelle. Kurz nach Babenhausen sprang plötzlich ein Pferd auf die Fahrbahn und kollidierte mit dem Transporter. Bei dem Aufprall wurde der Fahrer schwerverletzt, der Beifahrer leicht. Das Pferd war sofort tot. Ersthelfer konnten die beiden Insassen des Fords aus dem Fahrzeug befreien und bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes versorgen. Vorsorglich wurde die Feuerwehr Babenhausen alarmiert, da davon ausgegangen wurde, dass eine Person eingeklemmt ist. Die Einsatzkräfte leuchteten die Unfallstelle aus und sperrten die Verbindungsstraße.

 

Zeugen wollen noch ein zweites Pferd gesehen haben. Eine Absuche der naheliegenden Wege und Felder durch die Feuerwehr war jedoch ergebnislos.

Anzeige