Babenhausen – 53-Jähriger überschüttet Holzbrücke mit Benzin und zündet sie an

20170605_Neu-Ulm_Altenstadt_Brand_Wohnhaus_Reihenhaus_Feuerwehr_poeppel_0010

Symbolbild

Sonntagabend, 06.08.2017, versuchte ein 53-Jähriger, eine kleine Brücke in Babenhausen vor seinem Haus mit Benzin in Brand zu setzen. Zuvor hatte er vermutlich einen Fahrradfahrer vom Fahrrad gestoßen. Hierbei zog sich dieser Abschürfungen am Schienbein zu. Bevor sich der Brand ausbreiten konnte, wurde er von einem Zeugen gelöscht. Als er von den Polizeibeamten angesprochen wurde, reagierte er äußerst aggressiv und beleidigte die Einsatzkräfte. Letztlich kam es zu Handgreiflichkeiten gegenüber einen der Beamten, sodass der Mann zu Boden gebracht und gefesselt werden musste. Sowohl der 53-Jährige als auch die eingesetzten Beamten wurden leicht verletzt. Er wurde in Gewahrsam genommen und in eine Ausnüchterungszelle gebracht. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von circa 1,3 Promille.

Die alarmierte Feuerwehr Babenhausen kontrollierte die Brandstelle vorsorglich.