BA-Chef: Wirtschaft sollte mehr Menschen mit Behinderung einstellen

Mann im Rollstuhl, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Mann im Rollstuhl, über dts Nachrichtenagentur

Berlin – Der Vorstand der Bundesagentur für Arbeit (BA), Heinrich Alt, hat an die Wirtschaft appelliert, mehr Menschen mit Behinderung einzustellen. „Das ist keine Wohltat, nicht nur eine gesetzliche Verpflichtung, sondern vor allem eine Frage der wirtschaftlichen Vernunft“, sagte Alt mit Blick auf den Fachkräftemangel dem „Tagesspiegel“ (Donnerstagausgabe). „Menschen mit Behinderung wollen arbeiten und sie können es. Das beweisen viele von ihnen Tag für Tag“, sagte der BA-Vorstand.

Zahlen des Statistischen Bundesamts (Destatis) zufolge leben rund 7,5 Millionen schwerbehinderte Menschen in Deutschland.

Über dts Nachrichtenagentur

Anzeige