B492 – Ehingen – Frontalzusammenstoß nach Überholvorgang

B492 – Ehingen + 15.10.2012 + 12-2428

15-10-2012 vu ehingen zwiebler new-facts-eu

Drei Schwerverletzte und drei kaputte Autos sind die Folge eines Überholvorgangs auf der B 492 zwischen Ehingen und Allmendingen.

Am Montag Nachmittag, 15.10.2012, gegen 17.25 Uhr, fuhr ein 44-Jähriger mit seinem Toyota von Allmendingen in Richtung Ehingen. Auf Höhe Berkach überholte er einen Bus. Dabei achtete er nicht auf die entgegen kommenden Autos und kollidierte frontal mit einem Opel Astra. In diesem saßen eine Mutter und ihr 10-jähriger Sohn. Beide wurden schwer verletzt. Durch den Aufprall wurde der Toyota nach links von der Fahrbahn abgewiesen. Der Fahrer wurde eingeklemmt und musste von der Feuerwehr geborgen werden. Nach dem Opel kam noch ein Mazda. Dieser konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und prallte in die Beifahrerseite des Opel. Der 35-jährige Mazda-Fahrer blieb unverletzt.

Der schwerverletzte Unfallverursacher wurde mit dem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen, die Mutter und ihr Sohn mit dem Rettungswagen eingeliefert.

An den Autos entstand ein Sachschaden von insgesamt 16.000 Euro. Die B 492 war bis 20.30 Uhr voll gesperrt.

Foto: Zwiebler



Anzeige