B32 – Bodnegg – Straßensperrung nach Lkw-Unfall

B32 – Bodnegg + 11.06.2012 + 12-1354

(go) – Sachschaden in Höhe von 30.000 Euro entstand am Montag, 11.06.2012, nach ersten Schätzungen bei einem Lkw-Unfall auf der Bundesstraße 32 im Bereich Dürrnast. Verletzt wurde dabei niemand.

 11-06-2012 lkw-unfall fw-ravensburg new-facts-eu

Nach vorliegenden Erkenntnissen war der 35-jährige Fahrer eines mit Stahl beladenen Sattelzugs nach einem Ausweichmanöver  in einer lang gezogenen Kurve nach rechts von der Fahrbahn abgekommen, hatte einen Baum gestreift und kam auf unbefestigtem Bankett in Schräglage zum Stehen.

11.19 Uhr erfolgte durch die Integrierte Leitstelle Oberschwaben die Alarmierung der Feuerwehr Bodnegg und des – um weitere Fahrzeuge ergänzten – Rüstzugs der Abteilung Stadt der Feuerwehr Ravensburg. Einsatzstichwort: „Verkehrsunfall LKW, eingeklemmt“. Eine Meldung, die sich nicht betätigte. Der Fahrzeuglenker befand sich außerhalb des verunfallten LKW. Maßnahmen der Feuerwehren waren Verkehrssicherung sowie Verhindern eines weiteren Abdriftens in die Tiefe durch Einsatz mehrerer Seilwinden der Einsatzfahrzeuge. In den Nachmittagsstunden erfolgte die Bergung durch ein angefordertes Bergungsunternehmen.

Den genauen Unfallhergang müssen die eingeleiteten Ermittlungen ergeben. Für die Dauer des Einsatzes war die Bundesstraße 32 vollständig gesperrt. Eine Umleitung war von der örtlichen Straßenmeisterei eingerichtet worden. Ebenfalls am Einsatz beteiligt Notarzt der DRK-Rettungswache Ravensburg sowie ein Fahrzeug der Johanniter-Unfall-Hilfe (JUH) Ravensburg.

Erneuter Einsatz

15.14 Uhr erfolgte eine weitere Anforderung von Einsatzkräften der Abteilung Stadt der Feuerwehr Ravensburg. Anwohner eines mehrstöckigen Wohnhauses in der Innenstadt hatten einen Blitzeinschlag gemeldet. Die Feuerwehr überprüfte den angegebenen Einschlagsort. Zum Ausschluss evtl. vorhandener versteckter Brandnester wurde eine Wärmebildkamera eingesetzt.

Foto: Feuerwehr Ravensburg

Anzeige