B32-Amtszell-Korb – Alkoholisierter Lkw-Lenker erfasst zwei Fußgänger

Foto: Pöppel

Foto: Pöppel

Erheblich alkoholisiert war der 23-jährige Lenker eines Klein-Lkw, der am Mittwochvormittag, 08.06.2016, auf der B32 in Höhe Korb bei Amtzell, Lkrs. Ravensburg, zwei Fußgänger im Alter von 28 und 33 Jahren mit seinem Fahrzeug erfasste und einen dabei lebensgefährlich verletzte. Während der 33-Jährige vom Rettungsdienst in eine Klinik gebracht wurde, musste sein 28-jähriger 2016-06-08_B32_Amtszell_Korb_Unfall_Fussgaenger_Transporter_Polizei_Poeppel_0001Begleiter wegen eines erlittenen Schocks im Krankenhaus behandelt werden. Ohne sich um die beiden Verletzten zu kümmern, suchte der Verursacher anschließend das Weite, konnte aber dank der Aufmerksamkeit eines Autofahrers, der den Unfall im Rückspiegel beobachtet und die Verfolgung des Klein-Lkw aufgenommen hatte, von der Polizei kurz vor Ravensburg gestellt und vorläufig festgenommen werden.

Nach den bisherigen Erkenntnissen war der 23-Jährige bereits vor dem Unfall aufgrund seiner unsicheren Fahrweise aufgefallen 2016-06-08_B32_Amtszell_Korb_Unfall_Fussgaenger_Transporter_Polizei_Poeppel_0011und hatte im Überholverbot überholt. Nach der Kollision mit den beiden Fußgängern, die als Tramper auf dem Grünstreifen der Fahrbahn unterwegs waren, flüchtete der Fahrer des Kleintransporters mit polnischen Kennzeichen mit überhöhter Geschwindigkeit in Richtung Ravensburg. Während der Versorgung der Verletzten und der Unfallaufnahme musste die B32 bis gegen 13.30 Uhr voll gesperrt und der Verkehr örtlich umgeleitet werden. Die Polizei veranlasste bei dem 23-Jährigen auf richterliche Anordnung die Entnahme einer Blutprobe und behielt seinen Führerschein ein. Verkehrsteilnehmer, denen der Fahrer des Klein-Lkw auf der B32 bzw. bereits davor aufgefallen ist oder die durch die riskante Fahrweise des alkoholisierten Mannes gefährdet worden sind, werden gebeten, sich mit dem Verkehrskommissariat Kißlegg unter Telefon 07563-90990, in Verbindung zu setzen.