B311 – Ehingen – Kollision zwischen zwei Lkw

B311 – Ehingen | 04.04.2012 | 12-0750

zwiebler 04-04-2012 verkehrsunfall lkw b311 ehingen Feuerwehr-0001

Schwer verletzt wurde ein Lkw-Fahrer, der am frühen Mittwoch, 04.04.2012, bei Ehingen einen Verkehrsunfall verursacht hat. Daneben entstand hoher Sachschaden, die B 311 war stundenlang gesperrt.

Kurz nach 5.00 Uhr ereignete sich der Verkehrsunfall zwischen der Abzweigung nach Munderkingen und Deppenhausen. Ein 35-Jähriger war mit seinem Sattelzug in Richtung Ehingen gefahren. In einer Rechtskurve geriet er zu weit nach links und streifte den entgegenkommenden Lastzug. Der blieb auf dem Grünstreifen stehen, während der Sattelzug nach links von der Fahrbahn abkam und in einem Feld zum Stehen kam. Der 35-jährige Fahrer erlitt erhebliche Verletzungen, der Rettungsdienst brachte ihn in eine Klinik. Ein weiterer Lkw, der dem Sattelzug gefolgt war, wurde ebenfalls noch leicht beschädigt. Insgesamt entstand an den drei Fahrzeugen Sachschaden in Höhe von rund 100.000 Euro.

Die Feuerwehr sicherte die Unfallstelle, die Straßenmeisterei sorgte für eine örtliche Umleitung. So konnten die Beeinträchtigungen für den Verkehr auf der B 311 weitestmöglich gering gehalten werden. Die Straße war bis kurz vor 10.00 Uhr gesperrt. So lange dauerten Unfallaufnahme, Bergung und die Reinigung der Straße.

Anzeige