B31-Kressbronn – Frontalzusammenstoss bei Überholvorgang – vier Schwerverletzte

B31-Kressbronn - Frontalcrash beim Überholvrogang - vier Verletzte

Foto: Pöppel

Ein schwerer Verkehrsunfall ereignete sich am Sonntag Morgen, 25.05.2014, auf der B31 zwischen der Autobahnanschlussstelle BAB A96-Sigmarszell und Kressbronn.

Ein 56-jähriger Lenker eines Opel Sintra überholte gegen 8.20 Uhr, auf der B31, in Fahrtrichtung Friedrichshafen, auf Höhe Kressbronn mehrere vor ihm fahrende Fahrzeuge. Vermutlich beim Erkennen eines entgegenkommenden Mercedes eines 45-Jährigen bremste der Fahrer des Opels sein Fahrzeug stark ab, wodurch der Pkw ins Schleudern geriet und quer auf der Gegenfahrbahn vom Mercedes erfasst wurde. Eine 49-jährige Beifahrerin des Opels wurde dabei schwer verletzt. Der Fahrer des Opels und die beiden Insassen des Mercedes erlitten mittelschwere Verletzungen.

An den beiden Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von rund 8.000 Euro. Die Feuerwehr von Kressbronn war mit vier Fahrzeugen und 22 Einsatzkräften vor Ort. Ferner befanden sich mehrere Fahrzeuge des Rettungsdienstes und ein Rettungshubschrauber an der Unfallstelle. Die Bundesstraße musste bis 10.45 Uhr für den Verkehr gesperrt werden. 

 

Anzeige