B31 – Bodolz – Pkw rauscht Frontal in Lkw – Schutzengel voraus – Unfallbeteiligte erleiden nur Schürfwunden

IMG_6334

Foto: Rädler

Ein 55-jähriger Pkw-Fahrer, aus dem Landkreis Rottweil, befuhr am späten Freitagnachmittag, 06.10.2017, die B31 in Fahrtrichtung Friedrichshafen. Ein 51-jähriger Lkw-Fahrer befuhr die B 31 in der Gegenrichtung. Aus bisher ungeklärter Ursache kommt der Pkw-Fahrer auf Höhe des Diepoldsberg Tunnels auf die Gegenfahrbahn und kollidiert frontal mit dem entgegenkommenden Lkw. Trotz des enormen Zusammenstoßes wurde der 55-Jährige sowie dessen Beifahrer nur unbedeutend verletzt. Der Fahrer zog sich Schürfungen an 2 Fingern der linken Hand, der Beifahrer Gurtprellungen zu. Der Lkw-Fahrer blieb unverletzt. Es entstand ein Sachschaden von etwa 240.000,– € an den beiden Fahrzeugen. Die B 31 musste über mehrere Stunden in beiden Richtungen gesperrt werden, bis die Fahrzeuge geborgen und die Straße gereinigt waren.