B308-Oberstaufen – Frühlingssaison beginnt mit zahlreichen Motorradunfällen

Lkrs. Oberallgäu/Oberstaufen + 30.03.2014 + 14-0453

polizeijacken-polizei-gelb new-facts-eu poeppelNach der Winterpause ohne große Übung sein Motorrad in Betrieb nehmen, ein nicht ungefährliches Unterfangen, wie ein 23-jähriger Württemberger im Bereich Oberstaufen feststellen musste. Er war am Sonntag, 30.03.2014, als Mitglied einer Dreiermotorradgruppe wegen eines Fahrfehlers auf der Staatsstraße 2005 gestürzt, hatte aber Glück, dass er unverletzt blieb, wie der herbeigerufene Rettungsdienst feststellen konnte, allerdings war aus dem nicht mehr fahrbereiten Bike Öl ausgelaufen, welches durch die Feuerwehr Oberstaufen gebunden werden musste.
Dieses Glück hatte ein 64-jähriger Motorradfahrer nicht, welcher nach einem missglückten Fahrmanöver auf der B308 bei der Abzweigung Salmas auf den Anhänger eines abbiegenden Fahrzeugs auffuhr und stürzte, er musste ins Krankenhaus nach Immenstadt mit dem Rettungswagen eingeliefert werden.

Dass aber offensichtlich auch gesetztes Motorradalter nicht vor Torheit schützt stellten die Beamten bei der Unfallaufnahme fest, als sie im Auspuff der Kawasaki eine Manipulation feststellen konnten, welcher den Auspufflärm markant ansteigen ließ. Nun erwartet den Herrn eine weitere Anzeige wegen dieser Ordnungswidrigkeit. Zusätzliche stellte sich dann bei der Unfallaufnahme heraus, dass der geschädigte Autolenker mit seinem Anhänger die Flucht ergriffen hatte. Möglicherweise hat er den Unfall überhaupt nicht mitbekommen, weshalb nun der geschädigte Gespannfahrer selbst bzw. weitere Zeugen zu dem Vorgang gesucht werden, Meldungen bitte an die Polizei Oberstaufen unter Telefon 08386/939300.

 

Anzeige