B308 – Manzen – Ersthelfer retten Mann aus brennenden Pkw nach Verkehrsunfall

Lkrs. Lindau/Manzen | 11.02.2012 | 12-0369

feuerwehr-EinsatzAuf der B 308 im Bereich Manzen kam am Samstagabend, 11.02.2012, ein aus Richtung Auers kommender 23-jähriger Pkw-Lenker, auf schneeglatter Fahrbahn ins Schleudern und prallte hierbei frontal mit einem entgegenkommenden Pkw zusammen. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Unfallverursacher im Fahrzeug,  welches zu Brennen anfing, eingeklemmt. Nur durch das beherzte Eingreifen mehrerer Ersthelfer – unter denen sich zufällig auch eine Notärztin befand – konnte der junge Mann schwer verletzt aus dem immer stärker brennenden Fahrzeug geborgen werden. Der 51-jährige Fahrer des entgegenkommenden Pkw wurde ebenfalls schwer verletzt. Beide Verletzten wurden nach Erstversorgung vor Ort in ein Krankenhaus eingeliefert. Der schwer verletzte Unfallverursacher musste von dort aus weiter in eine Spezialklinik geflogen werden.

An den beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden in Höhe von ca. 25.000,- Euro. Das brennende Unfallfahrzeug wurde durch die Feuerwehr Lindenberg abgelöscht.
Die B 308 war in diesem Bereich während der Unfallaufnahme mit anschließender Bergung für knapp zwei Stunden komplett gesperrt.

Anzeige