B300-Steinheim – Sattelzug landet im Maisfeld und kippt um, Pkw beschädigt – drei Verletzte

09-07-2014-b300-memmingen-steinheim-europastrasse-lkw-pkw-feuerwehr-poeppel-new-facts-eu20140709_0004

Foto: Pöppel

Am Mittwoch Vormittag, gegen 10.10 Uhr, kam es auf der B300, Europastraße, auf Höhe von Steinheim zu einem Verkehrsunfall. Ein kompletter Sattelzug landete im Maisfeld und kippte zur Seite und ein Pkw stand beschädigt daneben.

Gegen 10.10 Uhr fuhr der Sattelzug auf der Europastraße in Richtung Ortsteil Eglsee auf dem rechten von zwei Fahrstreifen und kam aus noch unklaren Gründen nach rechts von der Fahrbahn ab. Als der Fahrer wieder stark nach links steuerte, kam er über den rechten auf den linken Fahrstreifen, erfasste einen dort befindlichen Pkw und zog diesen mit.
Im Feld neben der Fahrbahn stürzte der mit etwa neun Tonnen Kartonagen beladene Sattelzug um.

Insgesamt wurden drei Personen mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht. Der Gesamtsachschaden dürfte bei mindestens 150.000 Euro liegen. Bald wird Sattelzug und -auflieger von einem Abschleppunternehmen geborgen.

Zur Verkehrssituation:
Ab etwa 12 Uhr wird mit der Bergung begonnen. Für etwa drei bis vier Stunden ist die B300 im Unfallbereich gesperrt. Der Verkehr in nördliche Richtung wird in die Frauenhoferstraße abgeleitet, der Verkehr in südliche Richtung am Kreisverkehr in die Eglseer Straße. Umleitungen demnach über die Ortsteile Amendingen/ Steinheim.

Im Einsatz waren die Feuerwehren Steinheim, Amendingen, Memmingen und Buxheim, daneben drei Rettungswagen, ein Notarzt und der Einsatzleiter Rettungsdienst.

 

Anzeige