MM30 – B300 – Memmingen – Heimertingen – Frontalzusammenstoss fordert vier Verletzte

2017-09-17_B300_Memmingen_Steinheim_Frontalzusammenstoss_Feuerwehr_Poeppel-0006

Foto: Pöppel

Kreisstraße MM 30 zwischen Memmingen und Heimertingen. In den Mittagsstunden des Sonntag, 17.09.2017, befuhr ein 78-Jähriger die Kreisstraße MM30 von Memmingen kommend in Richtung Heimertingen. Vermutlich aufgrund seines kläffenden Hundes entschloss er sich anzuhalten und bog hierzu nach links in einen Feldweg ein. Zu diesem Zeitpunkt kam ein Pkw aus Richtung Heimertingen angefahren und konnte einen Frontalzusammenstoß aufgrund des Abbiegevorgangs nicht mehr verhindern. Die Fahrer der beiden Fahrzeuge wurden leicht verletzt und konnten nach ambulanter Behandlung wieder entlassen werden. Eine Mitfahrerin des Unfallverursachers, welche auf dem Rücksitz saß, wurde allerdings schwerer verletzt und wurde stationär ins Klinikum aufgenommen. Insgesamt entstand ein Sachschaden von ca. 50.000 Euro.

Im Einsatz waren vier Rettungswagen, ein Notarzt, die Feuerwehren Steinheim, Buxheim und Memmingen.