B300-Heimertingen – Vorfahrt gewähren missachtet – Radfahrer erleidet Kopfplatzwunde

B300-Heimertingen + 28.03.2014 + 14-0458

Rettungsdienst Notfallkoffer offen new-facts-euAm Freitag, 28.03.2014, in den Mittagsstunden, befuhr ein 77-Jähriger mit seinem Pkw den Kreisverkehr der B300 bei Heimertingen, Lkrs. Unterallgäu, und wollte diesen in Fahrtrichtung Memmingen verlassen. Ein 19-jähriger Fahrradfahrer überquerte in diesem Moment die Fußgängerinsel. Für ihn galt „Vorfahrt gewähren“. Durch das Missachten der Vorfahrt wurde er vom Pkw erfasst und prallte gegen die Windschutzscheibe. Er erlitt eine Platzwunde am Kopf und war kurzzeitig ohnmächtig. Er wurde zur Behandlung mit dem Rettungsdienst ins Klinikum Memmingen gebracht.

Der Sachschaden beträgt ca. 2.000 Euro.

Anzeige