B300 – Frontalzusammenstoß zwischen Krumbach und Ursberg

B300 – Krumbach – Ursberg | 28.07.2011 | 11-649

11-649-7

In den Abendstunden des 28.07.2011 befuhr eine 39-jährige Pkw-Führerin aus dem Landkreis Günzburg die B300 von Krumbach kommend in Richtung Ursberg.
Aus nicht geklärten Umständen kam sie im Bereich einer Steigung nach der östlichen Abfahrt nach Edenhausen plötzlich nach links und stieß frontal mit einem Pkw im Gegenverkehr zusammen.


Hier war ein 21-jähriger Pkw-Führer aus dem Landkreis Günzburg von Ursberg in Richtung Krumbach unterwegs. Die Pkw-Führerin war eingeklemmt und musste von der Feuerwehr Krumbach befreit werden. Sie kam schwerstverletzt in ein Klinikum nach Ulm. Der Pkw-Führer erlitt mittelschwere Verletzungen und kam ins Krankenhaus Krumbach.
Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 27.000 Euro. Die B300 war von 19.30 h bis 22.00 h total gesperrt. Eine Umleitung war über Edenhausen eingerichtet worden.
Neben dem Rettungsdienst und der Polizei waren die Feuerwehren von Krumbach und Edenhausen vor Ort.

 

Anzeige