B30-Ulm – Mann verbrennt nach Unfall in Pkw

B28-B30-Ulm + 28.12.2013 + 13-2304

28-12-2013 b28 b30 ulm mann-verbrennt pkw unfall zwiebler new-facts-eu20131128 titel

Am Samstag Abend, 28.12.2013, gegen 19.00 Uhr, ereignete sich am Autobahndreieck Neu-Ulm ein schwerer Verkehrsunfall. Der Fahrer eines BMW der Dreierreihe aus Ulm kam in einer Rechtskurve der Überleitung der B30 von Biberach in Richtung B28 / Senden vermutlich aufgrund unangepasster Geschwindigkeit nach links von der Fahrbahn ab. Hierbei überfuhr der Pkw mehrere im Kurvenbereich aufgestellte Warnbaken sowie ein Verkehrszeichen bevor er die abschüssige Böschung hinabstürzte.


Im weiteren Verlauf überschlug sich der Pkw mehrfach, kam auf den Rädern zum Stehen, dabei ging er in Flammen auf.
Der Fahrer des BMW war zum Unfallzeitpunkt allein unterwegs. Er konnte sich nicht mehr aus dem brennenden Fahrzeug befreien und verstarb.
Die Identität des Fahrers konnte bislang noch nicht zweifelsfrei geklärt werden.
An der Unfallstelle waren Feuerwehren aus Ulm und Neu-Ulm eingesetzt. Die Fahrbahn musste für mehrere Stunden gesperrt werden.


Foto: Zwiebler


Anzeige