B30 – Ravensburg | Motorradfahrer erleidet bei Sturz lebensgefährliche Verletzungen

Symbolbild

Ein 53-jähriger Motorradfahrer zog sich am Samstag, 02.03.2019, gegen 14:25 Uhr, bei einem Sturz lebensgefährliche Verletzungen zu. Er befuhr mit seinem Krad den Zubringer der B30 bei Ravensburg-Nord in Richtung Friedrichshafen. Im Verlauf einer Linkskurve kam er nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen die Leitplanke. Am fabrikneuen Motorrad entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 20.000 Euro. Während der Unfallaufnahme musste die Unfallstelle komplett gesperrt werden.