B30-Laupheim – Unfall mit Gefahrguttransporter verläuft glimpflich

B30-Laupheim + 13.03.2014 + 14-0370

13-03-2014 b30 laupheim gefahrgutunfall lkw zwiebler new-facts-eu20131128 titel

Ein mit Spülmaschinenreinigungsmitteln und Fettlösern beladener bulgarischer Sattelzug ist am Donnerstag, 13.03.2014, auf der B30, auf Höhe von Laupheim, verunglückt. Das Fahrzeug war von Norddeutschland kommend nach Ravensburg unterwegs. Kurz nach der Anschlussstelle Laupheim Mitte löste sich der Sattelauflieger aus der Verankerung des Zugfahrzeuges. Der Fahrer bemerkte dies und trat sofort auf die Bremse, der Auflieger prallte gegen das Führerhaus der Zugmaschine und wurde hierdurch am rechten Fahrbahnrand zum Stillstand gebracht. Am Fahrzeug entstand ein Sachschaden in Höhe von mehreren tausend Euro, die Ladung blieb unversehrt. Auch der 32-jährige Fahrer kam mit dem Schrecken davon.

Die Feuerwehr sicherte den in Schräglage geratenen Auflieger gegen ein Umkippen ab. Ein Ersatzzugfahrzeug konnte den noch fahrbereiten Auflieger weitertransportieren. Die Polizei stellte bei der Unfallaufnahme fest, dass an der Sattelzugmaschine ein Verriegelungsbolzen gebrochen war. Die Ursache hierfür könnte Materialermüdung gewesen sein, weitere Untersuchungen wurden eingeleitet.

Im Einsatz war neben der Laupheimer Feuerwehr auch die Straßenmeisterei. In Fahrtrichtung Süden musste ein Fahrstreifen bis 12.45 Uhr gesperrt, der Verkehr langsam an der Gefahrenstelle vorbeigeführt werden.

 

Foto: Zwiebler

 

Anzeige