B30-Hochdorf – Drei Schwerverletzte nach Frontalzusammenstoss

Foto: Zwiebler

Foto: Zwiebler

 

Foto: Zwiebler

Foto: Zwiebler

Drei Menschen sind am Donnerstag, 16.10.2014, bei einem Verkehrsunfall auf der B30 bei Hochdorf schwer verletzt worden. Zu dem Zusammenstoß kam es um kurz vor 11 Uhr, im dreispurigen Streckenabschnitt auf Höhe von Degernau.

Ein Richtung Biberach fahrender Fahrer eines Toyotas überholte auf der Überholspur einen Mercedes-Benz und geriet hierbei aus bislang nicht bekannter Ursache auf die Gegenfahrbahn. Dort streifte der Toyota einen Mercedes Vito und stieß anschließend frontal mit einem VW Golf zusammen. Der von dem Toyota überholte Mercedes wurde durch Fahrzeugteile getroffen und ebenfalls beschädigt. Die 63-jährige Fahrerin des Golfs, der 58-jährige Fahrer und die 52-jährige Beifahrerin des Toyotas erlitten schwere Verletzungen. Notarzt, Rettungsdienst, Feuerwehr und ein Rettungshubschrauber waren im Einsatz. Die Bundesstraße musste für die Dauer der Rettungs- und Bergungsarbeiten bis gegen 15 Uhr in beide Fahrtrichtungen gesperrt, der Verkehr örtlich umgeleitet werden. Der Gesamtsachschaden wird auf mehrere zehntausend Euro geschätzt. Die Verkehrspolizei Laupheim untersucht den genauen Unfallhergang.

 

Foto: Zwiebler

Foto: Zwiebler

Anzeige