B30-Delmensingen – Drei Männer sterben bei einem Unfall auf der Bundesstraße

B30-Ulm-Delmensingen + 19.04.2014 + 14-0555

19-04-2014-b30-laupheim-ulm-drei-tote-unfall-feuerwehr-polizei-zwiebler new-facts-eu20131128 titel

Tragisch ist ein Unfall auf der B30 ausgegangen, welcher sich am Samstag Abend, 19.04.2014, gegen 20.00 Uhr, zugetragen hat. Ein mit vier Personen besetzter Pkw war auf der vierspurig ausgebauten Bundesstraße in Fahrtrichtung Ulm unterwegs.

Auf Höhe Dellmensingen überholte der 30-jährige Lenker eines Pkw ein vorrausfahrendes Fahrzeug. Nach Abschluss des Überholmanövers verlor der Fahrer aus bislang ungeklärter Ursache beim Wiedereinscheren auf den rechten Fahrstreifen die Kontrolle über sein Fahrzeug. Das Auto geriet ins Schleudern und kam schließlich nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum neben der Fahrbahn. Der Lenker des Fahrzeugs und zwei im Font sitzende Männer wurden bei dem Unfall aus dem Fahrzeug herausgeschleudert. Alle drei erlagen trotz sofortiger notärztlicher Versorgung noch an der Unfallstelle ihren schweren Verletzungen.

Nach dem jetzigen Stand der Unfallermittlungen waren die drei getöteten Männer zum Unfallzeitpunkt nicht angegurtet. Die 32-jährige Beifahrerin zog sich bei dem Unfall lediglich leichte Verletzungen zu. Die Frau wurde zur weiteren Behandlung in eine naheliegende Klinik verbracht.

Am Pkw entstand Totalschaden in Höhe von ca. 5.000 Euro. Die Verkehrspolizei Laupheim hat die weiteren Unfallermittlungen aufgenommen. An der Unfallstelle waren neben der Polizei zwei Notärzte, drei Rettungswagen, ein Rettungshubschrauber „Christoph 22“ und die Feuerwehr Laupheim im Einsatz.

 

Foto: Zwiebler

 

Anzeige