B30 – Biberach – Verkehrsunfall, Pkw beginnt zu brennen

Biberach | 30.07.2011 | 11-661

Am Samstagmorgen, 30.07.2011, wurden bei einem Unfall auf der B 30, Höhe Biberach zwei Personen verletzt. Die Personen konnten sich gerade noch aus dem Unfallfahrzeug retten, bevor dieses vollständig ausbrannte.

feuerwehr-EinsatzGegen 11.15 Uhr befuhr der 19-jährige Opel-Lenker die B 30 in Richtung Ravensburg. Kurz nach dem Parkplatz Mettenberg kam er aus ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab und durchbrach einen Wildschutzzaun, bis er in einem Maisacker zum Stillstand kam. Der Fahrer und die 33-jährige Beifahrerin konnten sich verletzt aus dem Auto retten. Der PKW fing Feuer und brannte total aus. Die schwerer verletzte Beifahrerin musste stationär im Krankenhaus Biberach aufgenommen werden. Es entstand ein Gesamtschaden von über 20.000 €. Im Einsatz waren Polizei, zwei Rettungswagen und die Freiwillige Feuerwehr Biberach.

Anzeige