B30-Biberach – Polizei zieht Geisterfahrer aus dem Verkehr

B30-Biberach + 01.07.2013 + 13-1181

stopp-falschAuf der autobahnähnlich ausgebauten B30 war am Montag zwischen Laupheim und Biberach ein Autofahrer entgegen der Fahrtrichtung unterwegs. Glücklicherweise verursachte der Falschfahrer keinen Verkehrsunfall. Ob es zu konkreten Gefährdungen anderer Verkehrsteilnehmer kam, ist bislang nicht bekannt, die Polizei (Telefon 07351/447-0) ermittelt und sucht Zeugen.

Der silberne A-Klasse Daimler-Benz gelangte gegen 13.45 Uhr,  an der Anschlussstelle Laupheim Süd, über die dortige Ausfahrt auf die Bundesstraße.  Dort fuhr der Pkw entgegen der Fahrtrichtung Richtung Süden und wurde von einigen Autofahrern über Notruf der Polizei gemeldet. Diese sperrte umgehend die B30 und konnte den Falschfahrer zwischen der Anschlussstelle Biberach-Nord und der Rastanlage bei Mettenberg stoppen.   

Der im Raum Biberach wohnende 77-Jährige gab an, dass er die Auffahrt verwechselt hätte.

 

Anzeige