B28 – Hittisstetten – Lupo-Fahrer fliegt ab

B28 – Hittistetten | 30.04.2012 | 12-0948

polizeiauto-55Auf der B 28 bei Senden kam es am Montag, 30.04.2012, gegen 4.50 Uhr, zu einem Verkehrsunfall. Der 40-jährige Fahrer eines Pkw, VW Lupo, befuhr die B 28 von Senden in Fahrtrichtung Autobahndreieck Hittistetten. Kurz nach Senden überholte er einen Lkw. Nach dem Wiedereinscheren geriet das Fahrzeug ins Schleudern und kam nach rechts von der Fahrbahn ab. Der Pkw überschlug sich mehrfach und kam auf dem Steinbankett zum Liegen. Der Pkw erlitt dabei einen Totalschaden. Bei der Unfallaufnahme stellten die Beamten der Autobahnpolizei beim Lupo-Fahrer fest, dass dieser alkoholisiert war. Es wurde deshalb eine Blutentnahme angeordnet.

Der Führer des Pkw legt wert darauf zu erwähnen, dass er nicht bestreitet alkoholisiert gewesen zu sein, jedoch die Ursache für den Unfall ein Reifenplatzer war.

Anzeige