B19 – Fischen – Verkehrsunfall mit verletztem Motorradfahrer

Symbolbild

Am Freitagnachmittag, 22.06.2018, ereignete sich ein Verkehrsunfall zwischen einem 36-jährigen Pkw-Fahrer und einem 21-jährigen Motorradfahrer.Der Autofahrer beabsichtigte von der Mühlenstraße links auf die B19 in Richtung Fischen auf zu fahren. Währenddessen kam aus eben dieser Richtung ein unbekanntes Fahrzeug – vmtl. Kleintransporter – welches nach rechts in die Mühlenstraße einbiegen wollte. In der Annahme freie Fahrt zu haben, fuhr der Pkw-Fahrer auf die B19 auf. Zur gleichen Zeit überholte der Motorradfahrer das vor ihm fahrende unbekannte Fahrzeug. Es kam zum Frontalzusammenstoß zwischen den Fahrzeugen. Sowohl an dem Pkw als auch an dem erst seit März zugelassenen Motorrad entstand erheblicher Sachschäden von insgesamt ca. 15.000 Euro.

Trotz der hohen Schadenssumme und einer leichten Verletzung des Motorradfahrers, ist der Unfall, in Anbetracht der hohen Fahrgeschwindigkeit auf der B19, glimpflich ausgegangen. Alle Insassen des Pkws – darunter auch ein Kleinkind – wurden bei dem Zusammenstoß nicht verletzt. Der Fahrer des bisher unbekannten Kleintransporters wird gebeten, sich bezüglich einer Zeugenaussage bei der Polizei Sonthofen zu melden.