B17-Halblech – Frontalzusammenstoss – Fahrerin (44) verstirbt an der Unfallstelle

Lkrs. Ostallgäu/Halblech + 29.09.2012 + 12-2319

verkehrsunfall blaulicht new-facts-euSamstag, 29.09.2012, gegen 17.20 Uhr, kam es auf der B 17 zwischen Halblech und Steingaden, Lkrs. Ostallgäu, zu einem folgenschweren Verkehrsunfall.

Aus bisher noch ungeklärter Ursache kam es zwischen zwei Pkw zu einem Frontalzusammenstoß. Dabei wurde eine 44 Jahre alte Fahrerin, welche die B 17 in südlicher Richtung befuhr, in ihrem Pkw eingeklemmt und verstarb noch an der Unfallstelle.

Der 42 Jahre alte Fahrer des zweiten Pkw wurde schwer verletzt ins Krankenhaus Füssen eingeliefert. Bei dem Verkehrsunfall entstand ein Sachschaden von rund 50.000 Euro. Zur Klärung des Unfallherganges wurde auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Kempten ein Unfallanalytiker hinzugezogen. Während der Verkehrsunfallaufnahme musste die B 17 für rund drei Stunden gesperrt werden. Im Einsatz waren u.a. die Freiwilligen Feuerwehren aus Steingaden und Trauchgau.

 

Anzeige