B16-Stötten – Frontalkollision wegen nicht angepasster Geschwindigkeit

B16-Stötten + 15.01.2014 + 14-0088

Am Mittwoch Morgen, 15.01.2014, wurden bei einem Verkehrsunfall auf der B16 zwischen Füssen und Marktoberdorf, Lkrs. Ostallgäu, drei Personen mittelschwer verletzt.

HLF-Mindelheim2 new-facts-euEin 34-jähriger Pkw-Lenker war um 4.50 Uhr in Fahrtrichtung Marktoberdorf unterwegs, als er kurz vor Steinbach in einer Linkskurve auf die Gegenfahrbahn kam. Er war vermutlich mit zu hoher Geschwindigkeit bei witterungsbedingt glatter Fahrbahn unterwegs. Der Pkw fuhr frontal gegen einen, ordnungsgemäß aus Richtung Marktoberdorf kommenden, 52-jährigen Pkw-Lenker. Beide Autofahrer sowie der 29-jährige Beifahrer des 52-Jährigen wurden mit mittelschweren Verletzungen vor Ort erstbehandelt und anschließend mit dem Rettungsdienst in umliegende Kliniken gebracht.

Insgesamt entstand Sachschaden in Höhe von ca. 10.000 Euro. Die Bundesstraße war für die Dauer von ca. 1,5 Stunden gesperrt, die Feuerwehr leitete ab.


Anzeige