B16-Nassenbeuren – Pkw übersehen – ein Schwerverletzter, Mutter mit Kindern leicht verletzt

Foto: Pöppel

Foto: Pöppel

UPDATE

Der 73-jährige Pkw-Lenker ist am Freitag, 04.11.2016, seinen schweren Verletzungen erlegen.


 

Ein Autofahrer übersah am Montagnachmittag, 31.10.2016, beim Einfahren auf die B16 einen vorfahrtsberechtigten Pkw, weshalb es zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge kam.

Gegen 15.50 Uhr beabsichtigte der 73-jährige Fahrer von der Nassenbeurener Hauptstraße kommend nach links auf die Bundesstraße in Richtung Mindelheim einzubiegen. Dabei übersah er nach derzeitigem Kenntnistand einen Pkw, der in Richtung Salgen-Hausen unterwegs war.
Durch den Unfall erlitt der Unterallgäuer schwere Verletzungen und konnte von Ersthelfern aus seinem Fahrzeug befreit werden. Die 36-jährige Autofahrerin und ihre beiden Kinder im Alter von sieben und neun Jahren erlitten leichte Verletzungen. Alle vier mussten vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht werden. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden; es entstand Sachschaden von über 25.000 Euro.

Bis zur Beendigung der Unfallaufnahme durch die Polizeiinspektion Mindelheim und der Fahrbahnreinigung durch die Straßenmeisterei Mindelheim gegen 17.45 Uhr war die Bundesstraße im Unfallbereich gesperrt. Die Feuerwehr Nassenbeuren war im Einsatz und leitete den Verkehr ab.

 

IMG_0258 IMG_0239 IMG_0238 IMG_0233 IMG_0232 IMG_0231 IMG_0229 IMG_0224