B16-Krumbach – Pkw übersehen – tiefstehende Sonne – drei Verletzte

21-03-15_BY_Guenzburg_B16_Aletshausen_Unfall_Feuerwehr_Polizei_Poeppel_new-facts-eu0003

Der 57-jährige Fahrer eines VW-Transporters war am Samstag, 20.03.2015, gegen 12.00 Uhr, auf der B16 von Krumbach in südlicher Richtung unterwegs.

Kurz nach der Ortschaft Niederraunau wollte er nach links auf die Kreisstraße GZ30 nach Geismarkt abbiegen. Während des Abbiegevorganges übersah er möglicherweise wegen der direkt über der Straße niedrig stehenden Sonne einen entgegen kommenden Pkw, weshalb es zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge im Bereich der jeweiligen linken Fahrzeugfront kam. Die 54-jährige Fahrzeuglenkerin schleuderte durch den Zusammenstoß über den Einmündungsbereich der Kreisstraße GZ30 hinweg und kollidiert mit einem dort wartenden Pkw. Bei dem Zusammenstoß auf der B16 wurde der 57-Jährige leicht und die 54-jährige Geschädigte schwer verletzt. Die 49-jährige Pkw-Lenkerin in dem wartenden Fahrzeug erlitt leichtere Verletzungen.
Die 54-jährige Pkw-Fahrerin musste mittels hydraulischen Rettungsgerät aus ihrem Pkw befreit werden, da sich Türen ihres Fahrzeugs nicht mehr öffnen ließen. Die Frau wurde mit dem Rettungshubschrauber „Christoph 40“ ins Zentralklinikum Augsburg geflogen. Die beiden anderen Verletzten wurden ebenfalls in das nächste Krankenhaus eingeliefert.
An allen drei Fahrzeugen entstand Totalschaden (insg. ca. 20.000 Euro). Die B 16 und GZ 30 waren zur Unfallaufnahme gesperrt. Wegen auslaufenden Betriebsstoffe kam auch die Straßenmeisterei Krumbach zum Einsatz.