Kirchheim – Schwerer Verkehrsunfall mit zwei Pkw – drei Verletzte

Lkrs. Unterallgäu/Kirchheim + 08.07.2012 + 12-1681

08-07-2012 b16 kirchheim vu new-facts-eu

Ein 22-jähriger Mann befuhr am Sonntag Morgen, 08.07.2012, gegen 03.40 Uhr, mit seinem Pkw die Staatsstraße 2037 in nördlicher Richtung. Etwa 800 Meter nach der Abzweigung Bronnen/Schöneberg schlief er kurz ein und geriet hierbei auf die Gegenfahrbahn. Ein entgegenkommender 69-jähriger Mann versuchte noch zur
Fahrbahnmitte hin auszuweichen. Trotzdem kam es zum Frontalzusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Durch den Aufprall wurde der Pkw des 22-Jährigen mit der rechten Fahrzeugseite gegen einen Baum geschleudert, der in dessen Fahrtrichtung links stand, überschlug sich und blieb in der angrenzenden Wiese auf dem Dach liegen. Der Pkw des 69-Jährigen schleuderte auf der Fahrbahn weiter Richtung Süden und blieb nach ca. 30 Metern auf der Straße stehen.


Die 72-jährige Beifahrerin des 69-Jährigen, wurde bei dem Unfall im Fahrzeug eingeklemmt und schwerst verletzt. Sie wurde durch die Feuerwehr Mindelheim und Kirchheim mit der Rettungsschere aus dem Auto befreit und mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Die beiden Fahrer wurden vorsorglich ebenfalls mit weiteren Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. An den Fahrzeugen entstand ein Gesamtsachschaden von ca. 17.500 Euro.

Anzeige