B12-Kaufbeuren – Pkw Totalschaden – Fahrerin (37) unverletzt

B12-Kaufbeuren + 28.10.2012 + 12-2541

polizeiauto-55Am Samstag, 27.12.2012, gegen 13.00 Uhr, ereignete sich auf der B12, Höhe Steinholz ein spektakulärer Verkehrsunfall. Eine 37-jährige Autofahrerin geriet aus bisher ungeklärter Ursache auf das Bankett und verlor dabei die Kontrolle über ihr Fahrzeug. Anschließend rutschte ihr Fahrzeug zuerst auf eine Leitplanke, kam von dort wieder auf die Straße zurück, drehte sich einmal und schlug in die Leitplanke auf der gegenüberliegenden Fahrbahn ein. Von dort wurde der Pkw auf die Fahrbahn zurückgeschleudert, ehe es auf der rechten Fahrspur zum Stehen kam. Beim Zurückschleudern kollidierte sie noch mit einem entgegenkommenden Fahrzeug. Der Zusammenstoß ging jedoch glücklich von statten, da der Fahrer des anderen Pkws durch Ausweichen einen Frontalzusammenstoß verhindern konnte.

Wie durch ein Wunder blieben alle Beteiligten bei dem Unfall unverletzt. Der Gesamtschaden betrug ca. 30.000 Euro. Da das Fahrzeug der Unfallverursacherin komplett zerstört wurde, traten div. Betriebsflüssigkeiten aus. Diese mussten durch die Feuerwehr abgebunden werden. Die B12 war während der Bergungs- und Aufräumarbeiten für ca. 1 ½ Stunden gesperrt.

 

Anzeige